Die Gewässerschaden- Haftpflichtversicherung versichert den Betreiber bzw. Inhaber von Anlagen wie z.B. Öltanks gegen einen Gewässerschaden durch die Anlage ab. Im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sieht § 89 Abs. 2 eine verschuldensunabhängige Haftung des Betreibers einer Anlage für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden Dritter vor.